Mein iPad 2 und die geplante Obsoleszenz

IMG_3482Mal wieder ein Rant, was kann schöner sein..
(Update: Doch nicht so schlimm, siehe Nachtrag)

Ich besitze in iPad 2 – Ich habe es mir 2011 gekauft, klar das ist in der heutigen Zeit eine Weile her aber trotzdem. Es gibt so einige grundlegende Dinge, die so ein Tablet, auch wenn es schon 6 Jahre alt ist, eigentlich locker packen müsste. Zum Beispiel: Videos abspielen. Oder einfach nur: Text eintippen.

Schon als das 3er iPad raus kam, merkte ich, dass Apple versucht, mich dazu zu bewegen, ein neueres Modell zu kaufen. Ich konnte früher ohne Probleme auf der Touch-Tastatur tippen, so schnell ich konnte. Und ich tippe wirklich schnell. Und ich war damals begeistert, wie reaktionsfreudig das iPad war. Doch mit jedem iOS-Update wurde es träger. Ich hab aktuell iOS 7.?? drauf laufen und ich fühle mich seitdem wirklich verarscht. Ich wollte seitdem auch nicht weiter updaten.

Denn mit jedem Update – auch wenn ich’s Apple zugute halten muss, dass sie auch noch so viele Jahre nach Release iOS Updates für mein altes iPad rausbringen – umso mehr kam ich mir vor, wie mit einer Krücke.

Eine zentrale Funktion, wie eben die interne Tastatur:  Ich kann schon seit langem nicht mehr so schnell tippen, wie ich will, ich weiß nicht wann dies anfing. Aber: Reaktionszeit 100ms oder mehr. Wenn ich schnell tippe, werden Buchstaben verschluckt. Ich fühle mich genötigt.

Aktuell, wenn ich was auf dem iPad schreiben will, schau ich immer auf das Display und sehe nach, ob der Text, den ich tippte auch wirklich auf dem Bildschrim erscheint.

Oder ein weiteres Beispiel: Ultimate-Guitar. Ich will Tabs auf meinem iPad anzeigen lassen. Im Prinzip sind das Textdateien. Schön verpackt in einer App, leicht durchsuchbar, für den Komfort kann ich schon paar € ausgeben. Aber ne. Man braucht dafür, sich Text anzeigen zu lassen, mindestens iOS 9.

Netflix ist auch ein weiteres Beispiel. Ich konnte doch vorher auch flüssig Videos streamen. Was zum Teufel ist jetzt so innovatives in der neuen App, dass ich iOS 9 brauche?

Dafür gibt es unzählige weitere Beispiele. Mein iPad hat damals 900€ gekostet. Ich habe eine Menge Musik-Apps, darunter Synthesizer, Effektgeräte, Drum-Machines, Sequencer, ja ich hab sogar eine extra Docking-Station dafür, die mir MIDI-In- und Outputs liefert inklusive, um mit einem Keyboard das iPad als Syth zu benutzen. Sie haben damals perfekt funktioniert, es war überhaupt nicht nötig irgendwas zu „verbessern“. Dennoch, heute funktionieren sie nicht mehr. Sie verlangen ein neueres Gerät.

Ich wünschte ich könnte mein iPad zurück in die Zeit schicken: mit iOS 5 oder 6, den alten Versionen aller meiner Musik-Apps, die einfach funktionierten. Backups hab ich dummerweise keine gemacht. Aber vielleicht schau ich ja mal, ob ich dies irgendwie hinbekomme.

Dennoch: Es ist traurig, dass so ein Gerät, das eigentlich zu so viel fähig ist, das damals schon alles konnte, plötzlich nichts mehr kann. Nicht, weil es dazu nicht in der Lage wäre, sondern weil ich dazu genötigt werde, mir ein neues anzuschaffen, das zwar „schneller“ und „besser“ ist, was aber für meinen eigentlichen Einsatzzweck keinen Mehrwert bietet.

Nun aktualisier ich es gerade auf iOS 8.4.1 – das letzte dafür verfügbare. Es ist soeben fertig geworden. Beim Eintippen meiner PIN für das erste Entsperren brauchte ich zwei Veruche: Beim ersten war ich zu schnell und es hat eine Ziffer verschluckt….

Nachtrag:

ich glaube ich habe einen großen Fehler gemacht indem ich auf 8.4.1 upgedated habe. Hier gibt es wohl aktuell keinen Weg zurück. Es ist noch langsamer und die meißten Lücken, die ein Downgrade ermöglichen würden, sind hier geschlossen. Dumm dumm dumm von mir, ich hätte es wissen müssen. Wahrscheinlich wird daraus wohl ein neues Projekt: „Make my iPad 2 geat again“

Nachtrag 2:

Oha! Nachdem ich auf 8.4.1 upgedated hatte (ich dachte ja, mir wird das neueste Update vorgeschlagen, aber naja), kam eine neue Update-Aufforderung auf 9.3.5 – geht doch 🙂 Mal sehen, ich denke an der Geschwindigkeit wird sich sicher nichts verbessern. Aber immerhin kann ich jetzt die meisten Apps wieder nutzen. Anso dann, bis zum nächsten Rant in 2 Jahren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s